September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Newsletter
Visitor heat map tracker, live visitor tracking, real time visitor counter

„Staatsfond für Infrastruktur und soziale Zukunft“

Idee

Bereitstellung von Geldern durch Bund und private Investoren, zur Kreditvergabe an Projekte die mind. einem der Förderungsbereiche zugute Kommen. 

Verzinsung wird an die Zinsen der Staatsanleihen (mind. Inflationshöhe) gekoppelt +2%(?), welche im Gesamtfond zur weiteren Nutzung verbleiben. Als Sicherheit dient das Projekt selbst (100% Übernahme und kostendeckender Verkauf bei Insolvenz). Gefördert werden vorzugsweise Genossenschaften und sozial orientierte Unternehmen, sowie Kommunen.

Bereiche: Gesundheit, Pharmaprojekte (für seltene Krankheiten), Wohnprojekte, Leben im Alter, Behinderteneinrichtungen, Erneuerbare Energien, Stromtrassen, Straßen, Breitbandinternetausbau, Wasser/Abwasser, Bildung, neue Wirtschaftsprojekte im Klein- und Mittelständigem Bereich,  Kleinstunternehmen und Kultur

Vorteile

  • Sichere Langzeitgeldanlage für zum Beispiel Rentenfonds.
  • Günstige Kredite für sozial und gesellschaftlich sinnvolle Projekte.
  • Eine sich selbst tragende Subvention, die sich von alleine vergrößert.

Ergänzungen

Bei ausreichender Kapitaldeckung zusätzlich Forschung und Entwicklung (Grundlagenforschung), Großprojekte (Kreditsumme max. 25-40% (?) der Gesamtinvestition)

→ Staat wird Anteilseigner und bekommt normale Dividende und Mitspracherecht. Ein Verkauf ist nicht vorgesehen um die Interessen des Volkes zu vertreten.